Jobs/Karriere

Im Rahmen des Projekts Föderiertes Identity Management.nrw suchen die Konsortialpartner RWTH Aachen, Ruhr-Universität Bochum, Universität Duisburg-Essen und Fachhochschule Aachen zum nächstmöglichen Zeitpunkt weitere Unterstützung.

Die Machbarkeitsstudie wurde im September 2020 bereits erfolgreich abgeschlossen. Nun startet das Projekt im September 2021 in die zweite Phase. Ziel ist es, in den nächsten drei Jahren ein föderiertes Identity Management in NRW final zu verwirklichen und zu implementieren. Ein großer Fokus liegt dabei auf der Schaffung von NRW-Standards in bestimmten IDM Bereichen (z.B. gemeinsame Attribute, zentrale Personengruppen) und der Evaluierung (neuer) Technologien. 

 

RWTH Aachen 

Die RWTH Aachen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur Unterstützung im Projektmanagement (m/w/d). Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen direkt an die in der Ausschreibung angegebenen Kontaktdaten. Wir freuen uns auf Sie! 

Zur Ausschreibung

 

Ruhr-Universität Bochum 

Die Ruhr-Universität Bochum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung als Identity Access Management (IAM) Expert (m/w/d). Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen direkt an die in der Ausschreibung angegebenen Kontaktdaten. Wir freuen uns auf Sie! 

Zur Ausschreibung